Konzept Evaluierung und Usabibilty-Test

6. Schritt: das Feinkonzept evaluieren und Usabibilty-Tests durchführen

Archivierung und Dokumentation - ZieldefinitionDas erstellte Feinkonzept der Webseite wird vor der Umsetzung auf seine Gebrauchstauglichkeit und seine Benutzerfreundlichkeit (Usability) getestet. Das heisst es wird getestet ob das System bzw. das Konzept dazu den Anforderungen der Zielgruppe entspricht. Änderungen in dieser Phase verursachen nur geringe Kosten, da lediglich das Feinkonzept nachgearbeitet wird.

Es gibt verschiedene Methoden um die Usability zu testen. Einige können ohne Benutzer durchgeführt werden, andere benötigen Benutzer (am besten Benutzer der Zielgruppe). Der Umfang der Tests sollte natürlich dem Umfang des Gesamtprojekts der Webseite entsprechen. Bei größeren Projekten sollte zur besseren Organisation ein Testplan erstellt werden.

Als Usability-Testmethoden für das Feinkonzept können dabei zum Beispiel die folgende eingesetzt werden:

Mock-Up Tests

Die Labels und die Navigationsstruktur werden entweder auf einem Papier-Mock-Up oder einem HTML-Mock-Up mit Benutzer der Zielgruppe getestet. Der Benutzer wird dabei mit typischen Aufgaben mit der zu evaluierenden Webseite konfrontiert und bei der Benutzung systematisch beobachtet. Selbst wenn diese Modelle der Webseite sehr simpel sind, lassen sich doch damit sehr gut und präzise das Benutzerverhalten testen und bewerten.

Heuristische Evaluation

Bei der heuristischen Evaluation wird die Webseite gegen sogenannte Heuristiken evaluiert. Diese Heuristiken bestehen aus Web-Standards, best-practice Beispielen und Design-Richtlinien. Darüber hinaus werden oft auch Normen wie die DIN 66272 (ISO 9126) Bewerten von Softwareprodukten - Qualitätsmerkmale und Leitfaden zu ihrer Verwendung, ISO 9241 Ergonomische Anforderungen für Bürotätigkeiten mit Bildschirmgeräten, ISO 13407 Benutzerorientierte Gestaltung interaktiver Systeme und ISO 14915 Software-Ergonomie für Multimedia-Benutzungsschnittstellen zur Evaluierung herangezogen.

Bei den Usability-Tests werden dabei Merkmale untersucht wie:

  • Dialoge, Labels und ihre konsistente Benutzung,
  • Struktur und Navigationsaufbau,
  • Prozesse und Prozessabläufe,
  • Fehlermeldungen und Systemfeedback.

Die Ergebnisse der Test werden dokumentiert und ausgewertet. Sollten sich dabei Usability-Probleme bei der Benutzung herausstellen, wird das Feinkonzept entsprechend überarbeitet. Bei größeren Änderungen muss eventuell noch einmal getestet werden.

Sind die Benutzer- und Usablility-Tests und eventuelle damit verbunden Änderungen am Feinkonzept abgeschlossen, kann die Webseite gestaltet und programmiert werden.

 

Zurück zur Übersicht: Methode zur Konzeption einer Webseite

 

 

Archivierung | Dokumentenmanagement | Konzeption Webseite © Andreas Pfund 2012 | Datenschutzbestimmung | Sitemap | Impressum