Konzeption Webseite: Zieldefinition und Konkurrenzanalyse

1. Schritt: die Zieldefinition

Archivierung und Dokumentation - ZieldefinitionÄhnlich wie ein Firmenschild am Eingang eines Unternehmens, ist eine Webseite mittlerweile Standard geworden. Aber die Zeiten, in der eine Webpräsenz einfach nur den Zweck hatte, der Welt mitzuteilen "Es gibt uns!" sind lange vorbei.

Heutzutage ist das Internet eine wichtige Säule für Bereiche wie:

  • Marketing (Übersicht über die Service- und Produktpalette, vorstellen von Produktneuheiten)
  • Verkaufsplattform (Onlineshops B2C und B2B)
  • Unternehmenskommunikation (Intranet, Öffentlichkeitsarbeit, Investor Relations)
  • Service und Support (Annahme von Supportanfragen und Reklamationen, bereitstellen von Handbüchern und Updates)
  • Kundenpflege und Kundenbindung (After-Sales-Management, Kundenmagazin)

Da es, wie oben aufgeführt, zahlreiche strategische Ziele für eine Webseite gibt, ist es wichtig vorab genau festzulegen, was erreicht werden will und was dabei die höchste Priorität genießt. In dieser Phase sollten auch schon Kennzahlen festgelegt werden, an denen sich der Projekterfolg messen lässt. Mögliche Kennzahlen sind dabei der generierte Umsatz, Reichweite innerhalb der Zielgruppe, Anzahl der Besucher oder bearbeitete Supportanfragen.

Konkurrenzanalyse

Wer eine Webseite betreibt, die im Wettbewerb zu anderen Seiten steht, sollte vor Projektbeginn unbedingt auch eine Konkurrenzanalyse durchführen. Dabei werden die Webauftritte der Wettbewerber systematisch auf Merkmale wie:

  • Inhalt und Inhaltspräsentation,
  • graphische Gestaltung,
  • Funktionsumfang und Features,
  • Aktualität,
  • technische Realisierung,
  • Suchmaschinenplatzierung und benutzte Suchwörter (Keywords),
  • Verlinkung (wer verweist auf die Webseite),
  • besondere Alleinstellungsmerkmale.

Sämtliche Wettbewerber werden so untersucht und in einem Bericht ausgewertet. Besteht schon eine eigene Webseite, wird diese auch ausgewertet und mit den Konkurrenten verglichen. Auf diese Weise kann man durch eine Konkurrenzanalyse sehr genau festlegen, wo man im Verhältnis zu den anderen steht, wo man Stärken und wo man Schwächen hat. Dies ist wichtiger Input für eine Verbesserung bzw. Neugestaltung einer Webseite.

 

2. Schritt: die Definition der Zielgruppe und Zielgruppenanalyse

 

 

Archivierung | Dokumentenmanagement | Konzeption Webseite © Andreas Pfund 2012 | Datenschutzbestimmung | Sitemap | Impressum